Verbrauchsrechner

Verbrauchsrechner

LogoEnglish version

Mit dem Verbrauchsrechner haben Sie alle Ihre Verbrauchszähler immer im Blick und Sie erleben bei der nächsten Abrechnung keine böse Überraschung. Die App eignet sich besonders für alle Haushaltszähler wie Wasser, Strom und Gas.

Jetzt bei Google Play

 

Funktionen:
  • Zähler für verschiedenste Nutzungsmöglichkeiten (Strom, Gas, Wasser …)
  • Rückwärtszähler, z.B. für Heizöltanks
  • Auswertung des Verbrauchs pro Monat nach Verbrauch oder Abschlagszahlung sowie Trendanzeige
  • Verschiedene Graphen zur Visualisierung
  • Ableseerinnerung
  • Taschenlampenfunktion
  • Automatisches Backup
Premium per In-App-Kauf:
  • unbegrenzte Anzahl Zähler (in der freien Version stehen Ihnen 2 zur Verfügung)
  • keine Werbung

Screenshots

HauptbildschirmZählerständeGraphen

Allgemeine Hinweise

  • Tippen und halten um einen Eintrag zu bearbeiten oder zu löschen
  • wenn länger als 30 Tage keine Ablesung erfolgte, wird das Datum der letzten Ablesung rot, als Hinweis, dass berechnete Werte ungenau sein können
  • die Berechnung erfolgt linear anhand der Eingegebenen Werte
  • der Monatsverbrauch wird per Standard auf 30 Tage gemittelt (Verbrauch vom ersten bis zum letzen Tag des Monats geteilt durch die Anzahl der Tage mal 30), dies lässt sich in den Grundeinstellungen abschalten
  • die Ableseerinnerung erscheint nach den eingestellten Tagen und wiederholt sich, sofern die App nicht geöffnet wird, nach der gleichen Zeit erneut bzw. zum eingestellten Tag bei wöchentlicher oder monatlicher Erinnerung

21 Gedanken zu „Verbrauchsrechner“

  1. Bei Zähler bearbeiten kann man eigentlich einen monatlichen Abschlag einfügen. Das kann ich leider nicht. Sobald ich das Feld Abschlag antippe und einen Betrag eingeben will, verschiebt sich nur das Komma, aber es erscheint keine Zahl. Oder mache ich was falsch. Ich habe die Vollversion gekauft und dachte, damit kann man das alles ohne Probleme erledigen.

    1. Das kann ich so leider nicht nachvollziehen. Bei mir funktioniert es mit allen Versionen. Bitte drauf achten, dass es ein Punkt sein muss und kein Komma. Bitte schicke mir doch einen Screenshot per Mail und welche Android Version und welches Handy. Vielen Dank.
      Enrico

        1. Sehr komisch. Geht es denn bei den anderen Feldern (Preis pro Monat, Preis pro Einheit)?
          Vielleicht mal eine andere Tastatur verwenden.
          Sollte es gar nicht gehen, kann ich auch gerne das Geld zurückerstatten.

          1. Die anderen Daten kann ich problemlos einfügen,ausser bei dem Abschluss. Sollte das nicht zu beheben sein, muss ich auf die App verzichten, und würde dann gerne das Geld zurück

            1. Ich hab es gerade nochmal überprüft, die 3 Felder sind völlig identisch. Ich denke da kann ich von meiner Seite wenig machen. Zum Erstatten benötige ich die Nummer aus der Bestätigungsmail von google nach dem Kauf, fängt mit GPA an.

              1. Ich werde die App doch weiter nutzen, denn ich habe keine Lust die Daten von 4 Jahren noch einmal in eine andere App einzustellen . Dann werde ich damit klarkommen, dass die Kosten nicht angezeigt werden

  2. Hallo,

    hab mir gerade die App runtergeladen um mal zu testen. Auf den ersten Blick sieht diese ganz gut aus. Wir haben nun allerdings einen Tarif mit Haupt- und Nebenzeit. Also unser Zähler hat drei Werte, den für die Hauptzeit, den für die Nebenzeit und Gesamt (der Gesamtstand wäre nicht wichtig, da sich dieser auch errechnen lässt). Der Preis der kwh von der Nebenzeit unterscheidet sich von dem der Hauptzeit. Jetzt könnte ich mir mit zwei Zählern in der App helfen, aber irgendwie wäre es schöner, wenn man bei einem Zähler mehrere Ablesewerte zu einem Zeitpunkt eingeben könnte und diese auch getrennt von einander in einem Diagramm sehen könnte, also eine Linie für HT und eine Linie für NT. Eine automatische Summenberechnung (auch im Diagramm) wäre auch super.

    1. Hallo Markus,
      Ja, die Anfrage ist berechtigt. Ich muss mal überlegen, wie ich das umsetzen kann. Aus Zeitmangel wird es aber eine Weile dauern.
      Viele Grüße,
      Enrico

      1. Könnte mir dass jemand mit Preis pro Monat mal genauer erklären ??? Die App um zeigt an das ich Kosten in Jahr von über 4000 Euro habe. Ich bin schon ein wenig enttäuscht davon. !! Zumal ich dafür bezahlt habe. ;-/

        1. Das kann ich bestimmt erklären, und wenn es einen Fehler in der Berechnung gibt auch schnell korrigieren. Die Berechnung vom Preis ist recht simpel, Verbrauch pro Monat mal den Preis pro Einheit plus Grundgebühr. Schick mir mal bitte einen Screenshot von den Einstellungen des Zählers, dem Verbrauch und was an Euro ausgerechnet wird.
          Viele Grüße,
          Enrico

    1. Hallo, an so etwas habe ich ehrlich gesagt noch nicht gedacht. Ich würde in diesem, wahrscheinlich eher selten auftretenden Fall, dazu raten einen neuen Zähler anzulegen.
      Haben sie Beispiele, in denen ein Zähler regelmäßig ausgetauscht wird. Vielleicht könnte man eine Art Reset mit fortgesetzter Berechnung machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.